Language
Language

Cotswolds Gin

09.08.2016

Ein neuer Gin aus einer neuen Brennerei in England. Die Cotswold Distillery wurde von Daniel Szor im gleichnamigen Ort gegründet. Er kannte und liebte dieses ursprüngliche Dorf bereits seit seiner Kindheit. Die reiche Vegetation und die umliegenden Getreidefelder sind die ideale Basis für eine regionale Gin- und Whiskyproduktion. Ein Teil der Botanicals für den Cotswolds Gin stammen sogar aus dem eigenen Garten der Brennerei.

Für die Auswahl der Botanicals haben diese sich eigens einen professionellen Botaniker mit ins Boot geholt. Verwendet werden für Cotswolds typische Kräuter, Früchte und Gewürze. Diese werden je nach Zutat entweder mazeriert oder über Dampfinfusion mit dem Weizenbrand in Verbindung gebracht. Dazu wurde akribisch jede einzelne Zutat in beiden Verfahren getestet und sich für die bessere Aromatik entschieden. Wenige Brennereien betreiben einen solch erheblichen Aufwand, wenn es um die Rezeptur für einen Gin geht.

Das Ergebnis ist ein perfekt ausgewogener Brand auf Basis von Wacholder, Koriander, Angelika Wurzel, Lavendel, Lorbeer, Grapefruit, Limette, schwarzem Pfeffer und Kardamom. Ohne Zugabe von Süßstoffen abgefüllt als London Dry Gin.

Im Geschmack klar die Wacholderbeeren begleitet von der Grapefruit und Koriander. Leicht trockene Noten von der Angelika Wurzel und an Eucalyptus erinnernd vom Lorbeer. Subtil im Hintergrund die Limetten und der Lavendel. Insgesamt sehr ausgewogen mit der Wacholdernote klar im Vordergrund.

Der Gin gewann die Auszeichnung "Bester London Dry Gin" auf den World Gin Awards 2016 und Gold bei den San Francisco World Spirit Awards.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved | Impressum

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.